Der Radsportverein Oranien Nassau

Der 1969/70 aus der „Lahnquelle Bad Ems“ hervorgegangene Radsportverein RSV Oranien Nassau wurde von Beginn an von Günter Leifheit unterstützt. Der Unternehmer sponserte nicht nur Trikots und Trainingsanzüge für die Aktiven. Er sagte auch die Finanzierung der vom Vereinsvorstand geplanten Rennen zu und übernahm deren Schirmherrschaft.

So wurde am 17. August 1969 der erste Leifheit-Preis ausgefahren. Gleich das erste Rennen fand unter Fachleuten so viel Anklang, dass der Verein noch im selben Jahr ein internationales Querfeldeinrennen und 1970 die Deutsche Bergmeisterschaft für Berufsfahrer ausrichtete. Noch heute bekannte Fahrer wie Rudi Altig, Rolf Wolfshohl und Karl-Heinz Kunde nahmen daran teil.

RSV Oranien NassauGünter Leifheit blieb dem Verein und den Gründungsmitgliedern Zeit seines Lebens verbunden. Zum 25-jährigen Bestehen des RSV Oranien im Jahr 1995 übernahm Günter Leifheit die Schirmherrschaft der Jubiläumsfeierlichkeiten. Noch heute ist der Name Leifheit eng mit dem Radsport in Nassau verbunden, denn die von Günter Leifheit gegründete Leifheit AG ist Sponsor des RSV Oranien.